Boban Andjelkovic

Boban @park

18 03 2022 – 22 04 2022

Boban Andjelkovic hat für Park eine multimediale Installation entwickelt, in der persönliche Erfahrungen und die Reflexion aktueller gesellschaftlicher Tendenzen in einer raumgreifenden Inszenierung miteinander verschmelzen. Boban Andjelkovic setzt seine Auseinandersetzung mit den Bedingungen der Malerei fort und bezieht neue Technologien und digitale Modi in den künstlerischen Produktionsprozess ein. Die digitalen Gemälde seiner Serie „When the flowers stopped blooming“ sind am Grafiktablett entstanden. Sie zitieren Edvard Munchs „Schrei“ durch abstrakte Variationen dynamischer, sich auflösender Porträts.

 

Overview
Credits

Dirk Tacke (Fotografie)

Press

Ausstellungsansichten

Werke

Boban Andjelkovic

When the flowers stopped blooming III (after Edvard Munch, The Scream), 2022

Details
Boban Andjelkovic

When the flowers stopped blooming IV (after Edvard Munch, The Scream), 2022

Details
Boban Andjelkovic

When the flowers stopped blooming II (after Edvard Munch, The Scream), 2022

Details
Boban Andjelkovic

When the flowers stopped blooming I (after Edvard Munch, The Scream), 2022

Details